Am Samstag, den 06.04.2024, fand gemeinsam mit der FF-Obermillstatt eine Einsatzübung in Laubendorf statt. Als Übungsszenario wurde ein Küchenbrand mit zwei vermissten Personen in einem Einfamilienhaus gewählt.

Schon auf der Anfahrt zum Übungsobjekt wurden zwei ATS Trupps ausgerüstet, die direkt nach dem Eintreffen mit der Suche und Rettung der vermissten Personen begangen. Zeitgleich wurde die TS am Laubendorfer Bach in Stellung gebracht und eine Speiseleitung zum TLFA-2000 Obermillstatt aufgebaut. Aufgrund der Lage des Brandobjektes und der drohenden Ausbreitung auf Nachbargebäude wurde zusätzlich noch ein allumfassender Brandschutz für die angrenzenden Objekte errichtet.

In Summe nahmen 40 Kameraden und Kameradinnen an der Übung teil. In diesem Sinne nochmals ein großes Dankeschön an die FF-Obermillstatt für die Teilnahme an der Übung und vor allem dem Eigentümer des Hauses für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.


Bilder und Bericht: ÖA-Team FF-Laubendorf