Am 23. Oktober fand die diesjährige Gemeindefeuerwehrübung der Feuerwehren Millstatt, Laubendorf, Obermillstatt, Lammersdorf und Matzelsdorf unter der Leitung der FF-Laubendorf statt.

Einsatzannahme war der Brand eines Wirtschaftsgebäudes mit mehreren eingeschlossenen Personen.

Nach der Alarmierung um 13:30 Uhr wurde das Objekt angefahren und das Übungsszenario abgearbeitet. Um bei einem Großereignis dieser Art eine effektive Wasserversorgung am Berg sicherzustellen, wurde durch 3 Wehren die Wasserversorgung über eine Länge von knapp 1000m aus dem Riegerbach bis zum Brandobjekt durchgeführt. Gleichzeitig waren bis zu 3 Atemschutztrupps zur Personenrettung und Brandbekämpfung im Wirtschaftsgebäude im Einsatz. Ebenso wurde das Kommandofahrzeug der FF Millstatt als Führungsunterstützung der Einsatzleitung eingesetzt, was sich zum wiederholten Male bewährte.

Als um 14:50 Uhr alle vermissten Personen gefunden und der Brand unter Kontrolle gebracht worden war, konnte durch den Einsatzleiter „Brand aus“ und das taktische Übungsende gemeldet werden.

Insgesamt waren 10 Fahrzeuge und 79 Kameradinnen und Kameraden aller Ortsfeuerwehren bei der Übung mit dabei.

Abschließend gilt unser Dank nochmals der Familie Haider vlg. Turner für die Bereitstellung ihres Hofes als Übungsobjekt.

Bericht: FF Laubendorf
Bilder: Anwesende Feuerwehren